Jeremy W. Hayward: Letters to Vanessa On Love Science and Awareness in an Enchanted World



Ch are way too far from existing scientific consensusSo he aints a beautiful icture of how we humans could improve become aware of things around us and have empathy with each other but it troubles me that he invokes speculative scientific statements to support his claims this book is a great work about the mysticism of life told by a scientist to his daughter a scientist by trade a buddhist b Although written in the form of letters from a father to his daughter this book is a great read for anyone interested in modern hysics neuroscience and biology and their relationship to spirituality If the Dear Vanessa is removed from the beginning of each chapter the letters take on a universal audience By writing as if to a teenage daughter the explanations of advanced scientific concepts and mindfulness Sister for Sale practices become accessible to the general reader Hayward re enchants our world by showing how something he calls awareness feeling energy fills all of space He shows how changing the way we think about the world can allow us to see the universe as alive and full of awareness Three of the chapters in the book are what Hayward calls Interludes where he describes meditationractices derived from Buddhism that are aimed at helping the reader make the concepts described intellectually become integrated into consciousness The bibliography is divided into chapters so the reader can The Blue Door (Threshold pursue any concept discussed as far as desired A great book for anyone interested in the topic I didn t connect with this book as I thought I might I liked it but I felt there was sone sort of distance between me and the book and the voice of the author Maybe it was because it was directed to Vanessa and that gave me a feeling of being the onlooker to twoeoples conversation than being Two Views on the Doctrine of the Trinity part of it myself Because the subject the topic I felt was interesting even though I d like to explore that too deeper and much up close and involved I liked the interludes ofractices and the examples and references to research and studiesAll in all an okay book but not one that blew me away This book really helped me to connect with the unknown aspects of life. Ows how we can connect with the magical multidimensional universe of soul Along the way he The Art of Standing Still presents the most recent findings of neuroscience cognitivesychology new biology and A Ladys Honor (Cliffs of Cornwall, physics in a most engaging and understandable way He alsorovides ractical meditation instructions that will enable everyone to reconnect with the joyous reality of ordinary li.

Books Epub Letters to Vanessa On Love Science and Awareness in an Enchanted World ✓ Jeremy W. Hayward – cafe1919.org

Auf unsere Sprache wirft der Autor einen kritischen Blick Dass wir die Welt ab einem gewissen Alter so wahrnehmen wie uns die Worte daf r gegeben sind ist keine neue Erkenntnis Indem er unsere Worte und die des eingeborenen Mi kmaw Stammes gegen berstellt gelingt ihm aber eine sch ne PointeNicht zuletzt unternimmt der Autor einen Ausflug in sein Fachgebiet die Kernphysik um anhand von uarks und dem Wellencharakter von Teilchen einer Idee Nachdruck zu verleihen Die Dinge sind nicht unbedingt wie sie scheinen Und was wir bis gestern geglaubt haben kann schon heute einer neuen Wahrheit weichenIn dem Buch finden sich viele Exkurse und Beispiele die nur lose zusammenzuh ngen scheinen Als ein solches Sammelsurium ist es aus meiner Sicht auch zu lesen Funken Z ndstoff Den Zauber der Welt sieht Jeremy Hayward im Grunde berall Als Beispiele dienen ihm aber Ph nomene wie au erk rperlichen Erfahrungen Synchronizit t Pr kognition oder die Selbst hnlichkeit von Fraktalen Was einer Ordnung zu folgen scheint die sich noch in keiner mathematischen Formel niederschreiben l sst oder was unsere Vorstellungen von Realit t ausdehnt vielleicht sprengt dort kann sich ein Spalt ffnen und die Wiederverzauberung beginnen Zu sp t ist es daf r nicht Und Bereitschaft muss da sein Aber die so Hayward ist offensichtlich in der Traurigkeit einer Generation er denkt an seine Tochter die nicht mehr wei wozu sie hier ist Important for us elders to tell our loved ones of all ages that much is ossible and within our reach if we make the time value the time to learn to see to communicate with than our 5 sences we are very capable of this awarenes I am reading this book right now and am about half way through I like it His Buddhist beliefs that there is magic in the world that the world is not just dead made up of soulless creatures which are just assembles of atoms is very nice But he goes way too far in claiming that science supports or is starting to support many of his beliefs He believes in The War to End All Wars precognition meaningful coincidence the ability to transfer orroject your feelings or energy harmony among the organisms in the natural world etc things whi. C worldview Death Comes for the Archbishop provides only aartial and unsatisfactory view of reality Letters to Vanessa is the guidebook for a generation caught in the crunch between the hard realities of science and the genuine yearning for an experience of the sacred In a series of letters addressed to his teenage daughter Dr Hayward Mostly Mama points the wayast the limits of science and sh.

Jeremy W. Hayward ☆ 5 Summary

Aber was ist mit den unklaren unlogischen redundanten widerspr chlichen intuitiven schattenhaften Gef hlen aus denen unser Leben besteht Halten wir uns an das was erkennbar ist kurzum lasst uns messen und uantifizieren Unsere Sprache soll dabei die der Zahlen sein der Mathematik Aber was IST denn nun mit all dem das Zahlen nicht erkl ren k nnen Dass die Welt nicht tote Materie sondern ein Organismus ist mit dem wir k rperlich und geistig in Verbindung treten k nnen n mlich durch F hlen Denken Gewahrsein und Bewusstsein das ist es was Kernphysiker Jeremy Hayward seiner Tochter Vanessa und der Leserschaft in 24 Briefen zu argumentieren suchtUnd der Autor findet berzeugende Argumente Als jemand der in der modernen westlichen Naturwissenschaft lernte und romovierte kennt er ihre Gesetze gut Er kennt auch die L cken die diese Gesetze bis heute hinterlassen Hayward verfolgt die Geschichte der toten Welt bis zur ck in die Antike wo die Trennung von Geist und K rper ihre Anf nge nahm H hepunkt erlangte die uantifizierende Weltsicht aber im Rationalismus gepr gt vor allem durch den Skeptiker Descartes Ihm und seinen ideellen Verwandten attestiert Hayward den Keil der zwischen Gef hl und Bewusstsein getrieben wurde Von nun an waren sie getrennt die Ratio das belegte Wissen und ihm gegen ber die vage subtile Wahrnehmung des EinzelnenInfolge dieser Trennung sei es zu einem grundlegenden Verlust gekommen dem Verlust von Sinn Vermute ich im Menschen keine Seele keine tiefere Verbundenheit mit dem was um ihn herum geschieht und bezeichne ich seine Existenz auf Erden als Zufall bestenfalls als evolution re Errungenschaft dann kann ich dem Leben des Einzelnen auch keine ihm einzigartige Bedeutung mehr gebenHayward m chte seine Tochter zur Skepsis gegen ber naturwissenschaftlichen Thesen ermutigen die allgemeine G ltigkeit genie en auch wenn sie keineswegs unumstritten sind Dabei widmet er ein Kapitel der Zeit und dem Mysterium das sie nach wie vor umgibt Nur scheinbar absolut und au erhalb von uns gelegen ist sie vielmehr eine dynamische ver nderliche Variable die untrennbar mit den Lebewesen die sie wahrnehmen verbunden ist Auch. The world we inhabit is enchanted every tree rock and star and even empty space itself is teeming with living energy and awareness And it's all nearer to us than our own breath Why then can't we see it Because according to Jeremy Hayward we are taught not to And because our cultural conditioning keeps us in denial about the fact that a strictly scientifi.